Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
TanzensembleEbracher Hof (mgs)Stadttheater (Foto: Andreas Hub)Kunsthalle (Foto: Andreas Hub)

Oldtimerrallye „Sachs Franken Classic“ kommt an Pfingsten in die Stadt Schweinfurt

Es ist alljährlich an Pfingsten eines der beliebtesten Events in der Region – die „Sachs Franken Classic“. Auch die 19. Auflage der Oldtimerrallye besucht die Stadt Schweinfurt.

Sachs Franken Classic 2017 - Jürgen del Fabbro (2)150 automobile Schönheiten, die mindestens 30 Jahre alt sind, nehmen in diesem Jahr an der Sachs Franken Classic teil. Von Freitag, 18. Mai, bis Sonntag, 20. Mai, werden die Teilnehmer insgesamt 575 Kilometer absolvieren. Nicht nur die über 20 Vorkriegsautos gewähren einen Blick zurück in die Historie des technischen Kulturguts Automobil. Selten gesehene Sportwagen und Alltagsautos starten an den drei Tagen in Bad Kissingen, das von Anfang an Gaststadt dieses Millionenspektakels war. Die Ausstrahlung dieser Rallye geht längst über die Grenzen hinaus, so dass auch diesmal internationale Teilnehmer dem Ruf gefolgt sind.

Die Sachs Franken Classic hat nie ihren sportlichen Ursprung verleugnet. Sie geht zurück auf Rallyes in den Jahren 1977 bis 1992, die mit Bestzeitprüfungen auf Schnelligkeit ausgelegt waren, sich aber Sachs Franken Classic 2018 - Foto Jürgen Del Fabbroaufgrund steigender Umweltauflagen und Genehmigungsschwierigkeiten nicht mehr durchführen ließen. Im Jahr 2000 wiederbelebte eine Veranstaltergemeinschaft der Motorsportclubs Zellingen und Karlstadt die Sehnsucht nach sportlichen Autos, finanziell treu unterstützt vom Schweinfurter Automobilzulieferer Sachs, der heute zum ZF-Konzern gehört.

Die Schnelligkeitsprüfungen von früher sind von Gleichmäßigkeitsprüfungen abgelöst, die von Fahrer und Beifahrer ein hohes Maß an Koordination erfordern. Meistens geht es darum, vorgegebene Fahrzeiten möglichst exakt einzuhalten, wobei die Messung per Lichtschranken auf Hundertstelsekunden geschieht. Nicht Schnelligkeit, sondern Genauigkeit ist also gefordert.

Sachs Franken Classic 2016 - Fotos St. Pfister (9)Wie jedes Jahr macht der Tross der Oldtimer auch 2018 wieder Station in Schweinfurt – und zwar am Abschlusstag. Am Pfingstsonntag, 20. Mai, erreichen die Fahrzeuge gleich zweimal die Stadt am Main. Frühmorgens, ab etwa 8.15 Uhr, passiert das erste Auto das Stadtgebiet, von Zell kommend in Richtung Mainberg/Schonungen. Da der Start in Bad Kissingen im Minutenabstand erfolgt, kommt durchschnittlich jede Minute ein Teilnehmer vorbei. Bei 150 Fahrzeugen bedeutet dies eine Gesamtdauer von rund zweieinhalb Stunden bis zum letzten Rallyeauto. Nachdem das Teilnehmerfeld Volkach, Dettelbach und Würzburg besucht hat, kehrt die Sachs Franken am Nachmittag zurück nach Schweinfurt.
Gegen 14.15 Uhr legen die Fahrer zunächst eine Pause am Oldtimer-Autohaus Reinhart mobile/Real Auto in der Friedrich-Rätzer-Straße im Gewerbegebiet Hafen ein. Gegen 14.55 Uhr werden die Sachs Franken Classic 2017 - Jürgen del Fabbro (3)ersten Fahrzeuge den Marktplatz erreichen, wo sie nacheinander eine Wertungsprüfung, den „ZF SACHS Marktplatzsprint“ absolvieren. Der letzte Fahrer der Sachs Franken Classic wird bei dem 30-Meter-Sprint (Zeitvorgabe 8 Sekunden) etwa zweieinhalb Stunden später an den Start gehen und danach Schweinfurt in Richtung Zielort Bad Kissingen verlassen. Die Prüfung auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus wird für die Zuschauer fachkundig moderiert. Außerdem werden die Fahrzeiten auf einer elektronischen Anzeigetafel präsentiert. Für die musikalische Unterhaltung während der Sprint-Veranstaltung sorgt die ZF-Bigband „swing@sax“.

Sachs Franken Classic 2015 (3)Der Ablauf der dreitägigen Rallye sieht wie folgt aus: Los geht es am Freitag, 18. Mai, um 13 Uhr mit dem ersten Auto am Tattersall-Parkplatz in Bad Kissingen. Über Bad Bocklet und Bad Brückenau und fünf Wertungsprüfungen führt der Prolog wieder zurück nach Kissingen. Am Samstag startet das erste Auto am Tattersall-Parkplatz um 8 Uhr. Hammelburg, Lohr, Zellingen, das Porsche-Zentrum Würzburg und Schloss Werneck liegen auf der Route. Im Innenhof des Luitpoldbades im Kurpark in Bad Kissingen werden die schönsten Autos beim Concours d’Elégance von einer Jury gekürt. Zur Sonntagsschleife fährt das erste Auto um 7.30 Uhr vom Tattersall-Parkplatz weg. Schweinfurt, Gerolzhofen, Volkach, Würzburg mit Landesgartenschau und Innenstadt werden angefahren, bevor es – wie bereits erwähnt – nach Schweinfurt (Marktplatz) und zum Ziel in Bad Kissingen geht.

Details über die Oldtimerrallye, die genaue Streckenführung und die Durchfahrtzeiten durch die Orte stehen im Internet unter sachs-franken-classic.deexterner Link und im ausführlichen Programmheft, das am Dienstag, 15. Mai, den meisten Tageszeitungen in Unterfranken beiliegt.

Fotos:
Fotos: Jürgen del Fabbro, Rainer Greubel, Sachs Franken Classic, Stefan Pfister


(Redaktion: © Pressebüro Stefan Pfister)

 

Zum Newsletter anmelden
Hier können Sie sich für unseren Newsletter-Service eintragen.
Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen