Anmeldung
Benutzername
Passwort
 
Neu anmeldenPasswort vergessen?
SchriftAAAKontrast
Marktplatz - Rathaus im Hintergrund (Foto: Andreas Hub)Fahrradfahren am Main (Foto: Andreas Hub)Chateaudun Park (Foto: Andreas Hub)25_leben2

Integrierte Sportentwicklungsplanung für die Stadt Schweinfurt

Im Mai 2016 wurde das Institut für kommunale Sportentwicklungsplanung (INSPO) durch die Stadtverwaltung Schweinfurt mit der Erarbeitung einer Sportentwicklungsplanung beauftragt.

In enger Abstimmung mit den verantwortlichen Ansprechpartnern der Stadt Schweinfurt (Amt für Sport und Schulen) erfolgte zunächst die Analyse und Vervollständigung vorliegender Datenbestände (u.a. Sportvereinsstatistiken, Sportstättenstatistiken, Einwohnerstatistiken) sowie die Vorbereitung der empirischen Erhebungen zur Bestands- und Bedarfsermittlung der Sportsituation in der Stadt Schweinfurt.

Als prozessbegleitendes Gremium wurde eine Begleitgruppe bestehend aus den politischen Fraktionen, allen sport- und planungsbezogenen Verwaltungsressorts der Stadt Schweinfurt sowie institutionellen Vertreterinnen und Vertretern von Sportvereinen, Schulen und Kindertagesstätten gebildet. In ihrer konstituierenden Sitzung am 21.09.2016 stellten Prof. Dr. Jürgen Rode und Prof. Dr. Michael Barsuhn vom INSPO in der Begleitgruppe die einzelnen Schritte und Abläufe des Planungsverfahrens vor. Die Auftaktpräsentation können Sie sich hier als PDF downloaden.

Am darauf folgenden Tag wurde die Öffentlichkeit durch eine Pressekonferenz über die bevorstehende Bürgerbefragung sowie die Befragungen der Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten informiert. Dies trug wesentlich zur Aktivierung der Bürgerschaft bei: Im September und Oktober 2016 partizipierten insgesamt 1.436 Bürgerinnen und Bürger unterschiedlichster Altersgruppen an der postalischen Befragung. Bei 6.000 versendeten Fragebögen entspricht dies einem sehr guten Rücklauf von 24%. Fast jede vierte Bürgerin bzw. jeder vierte Bürger der Stadt Schweinfurt äußerte sich somit zu ihren bzw. seinen Sport- und Bewegungspräferenzen. Parallel zur Bürgerbefragung wurden die institutionellen Sport- und Bewegungsanbieter - Sportvereine, Schulen und Kindertagesstätten - durch eigene Befragungen in die Erhebung einbezogen. Auch hier zeigte sich, dass das Thema "Sport und Bewegung" in der Stadt Schweinfurt auf große Resonanz stößt: Bis Dezember 2016 beteiligten sich 52% der Sportvereine, 78% der Schulen und 69% der Kindertagesstätten an den Befragungen.

Für die fachliche Bewertung der infrastrukturellen Sportstättensituation erfolgte eine quantitative und qualitative Erfassung des Sportanlagenbestandes. In diesem Kontext wurden im November und Dezember 2016 alle Sporthallen und Sportplätze in der Stadt Schweinfurt vor Ort besichtigt und durch Ingenieure des INSPO baufachlich bewertet.

Aktuell werden die Datenaufnahmen und empirischen Erhebungen durch das Forschungsteam des INSPO ausgewertet. Eine erste Präsentation von Zwischenergebnissen ist für März 2017 im Rahmen einer Begleitgruppensitzung geplant. Es folgt die Erarbeitung von Handlungsempfehlungen für eine zukunftsorientierte Ausrichtung des Sports in der Stadt Schweinfurt.


Das Memorandum zur kommunalen Sportentwicklungsplanung können Sie sich hier als PDF downloaden.

Zum Newsletter anmelden
Hier können Sie sich für unseren Newsletter-Service eintragen.
Kontakt
Stadt Schweinfurt
Markt 1
97421 Schweinfurt
Tel: +49 (9721)51-0
Fax: +49 (9721)51-266
E-Mail: buergerservice@schweinfurt.de

Adresse in Stadtplan anzeigen